Licht-im-Terrarium: Literaturdatenbank

WIKINDX Resources

Grigalavicius, M., Moan, J., Dahlback, A. & Juzeniene, A. (2015) Vitamin D and ultraviolet phototherapy in Caucasians. Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology, 147 69–74. 
Added by: Sarina (25 Sep 2022 09:53:38 UTC)   
Resource type: Journal Article
DOI: https://doi.org/10.1016/j.jphotobiol.2015.03.009
ID no. (ISBN etc.): 1011-1344
BibTeX citation key: Grigalavicius2015
View all bibliographic details
Categories: Englisch = English
Creators: Dahlback, Grigalavicius, Juzeniene, Moan
Collection: Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology
Views: 2/62
Views index: %
Popularity index: 18.5%
Meine Sichtweise (Keine vollständige Zusammenfassung des Artikels! Meine Meinung muss nicht mit der Meinung der Autoren übereinstimmen! Bitte lesen Sie auch die Originalarbeit!)     

Die Autoren fassen 18 Studien der letzten 8 Jahre zur Vitamin D3-Bildung durch UV-Bestrahlung beim Menschen (keine Hautproben, keine Tiermodelle) zusammen. Sie identifizieren fünf verschiedene Lichtquellen: (1) „BB-UVB1“, breitband-UVB, eine Leuchtstofflampe mit Leuchtstoff von 280 – 340 nm, bekannt von der Philips TL12, (2) „BB-UVB2“, breitband-UVB, eine Leuchtstofflampe mit Leuchtstoff von 290 – 350 nm, bekannt auch als „UV6“, (3) „NB-UVB“, schmalband-UVB, eine Leuchtstofflampe mit hauptsächlich Emission bei 313 nm, bekannt von der Philips TL01, (4) „sunbed“, Leuchtstofflampen, wie sie in Solarien verwendet werden mit Leuchtstoff zwischen 310 – 400 nm und (5) natürliches Sonnenlicht.

Als Maßeinheit für die Bestrahlungsdosis dient die SED (Standard Erythemal Dose), 1 SED = 100 J/m² erythemgewichtete effektive Bestrahlungsstärke. 1 SED entsprechen 10 Minuten Bestrahlung mit UV-Index 6,7. Die Studien gingen bis zu 300 SED.

Anhand der 18 Studien wurde ein Zusammenhang von 25OHD3-Anstieg = 54.8 * SED / ( 22.9 + SED) ermittelt. Dabei liegen die Studien mit den kurzwelligen UVB-Lampen eher über der Kurve. Weiter wurden die Unterschiede zwischen den Lampen leider nicht anhand gemessener Daten beurteilt. Anhand der berechneten effektiven Bestrahlungsstärke für Vitamin-D3-Bildung und Erythembildung berechnen die Autoren zwar Konversionsfaktoren (BB-UVB ist 1,6-fach effizienter als NB-UVB, BB-UVB 2,8-fach effizienter als sunbed), aber der Einfluss des Spektrums der Lampen auf das chemische Gleichgewicht wird bei der Wirkfunktion für Vitamin-D3-Bildung ja bekanntermaßen nicht berücksichtigt.

Außerdem ist der Anstieg des 25OHD3 im Blut um so geringer, je höher die Blutwerte vorher waren. Da scheint es noch weitere Regulierungsmechanismen zu geben.


Added by: Sarina  Last edited by: Sarina
Abstract
Ultraviolet B (UVB) radiation increases vitamin D level, but the influence of different UV sources (broadband and narrowband UVB lamps, solar simulators and sunbeds) and exposure durations have not been well characterized. In this study the influence of different UV sources on serum 25-hydroxyvitamin-D3 (25(OH)D3) levels in humans are reviewed. Serum 25(OH)D levels before and after UV exposure, and UV doses were extracted from 18 papers published in the past eight years. It was found that the UV dose–response curve for vitamin D generation in humans, as measured by the increments of serum 25(OH)D, is not linear with increasing UV doses and reaches a plateau at about 55nmol/L after 4–5weeks. About a half of this increase is equal to the difference between winter and summer 25(OH)D levels, and may be reached after 23 SEDs. The increments decrease with increasing baseline concentration of serum 25(OH)D, and the efficiency of only 0.7nmol/L per SED is expected on the average when initial concentrations are higher than 50–60nmol/L. A whole body exposure to 2 SEDs of UVB radiation 3times per week is expected to rise serum 25(OH)D with an initial rate of 3.9nmol/L per SED, bringing a winter level of serum 25(OH)D up to a summer level.
Added by: Sarina  
wikindx 5.8.2 ©2019 | Total resources: 1326 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Harvard | Database queries: 49 | DB execution: 0.03714 secs | Script execution: 0.08663 secs